Kontakt


Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Koordination der Forschungsperspektive „Erwerbsarbeit und Gesellschaftsordnung“

Tel. +49 (0) 551-52205-18
Fax +49 (0) 551-52205-88

Soziologisches Forschungsinstitut Göttingen (SOFI)
an der Georg-August-Universität
Friedländer Weg 31
37085 Göttingen

E-Mail:
andrea.hense[at]sofi.uni-goettingen.de

Forschungsschwerpunkte

  • Soziale Ungleichheiten
  • Empirische Sozialstrukturanalyse
  • Arbeitsmarktsoziologie
  • Migrationssoziologie
  • Methodenintegrative / Mixed Methods Forschung

Biographie

  • seit 2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Soziologischen Forschungsinstitut Göttingen (SOFI)
  • 2015 Promotion an der Universität Bielefeld (summa cum laude)
  • 2013-2016 Leiterin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Arbeitspakets „Ursachen und Folgen subjektiver Prekaritätswahrnehmung“ im Verbundprojekt „Dritter Bericht zur sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland (soeb 3)“, Universität Bielefeld
  • 2011-2015 Leiterin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Teilprojekt B4 „Betriebe und Ungleichheit: Synchrone und diachrone Ungleichheitseffekte zeitweiser Entlassungen (Recalls)“ im SFB 882 (PI: Prof. Liebig), Universität Bielefeld
  • 2010-2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin zur Vorbereitung des Exzellenzcluster-Antrags „Gendered Mobilities“ in der Abteilung „Ausbildung und Arbeitsmarkt“ (Prof. Solga), Wissenschaftszentrum Berlin
  • 2009-2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl „Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse“ (Prof. Liebig), Universität Bielefeld
  • 2007-2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl „Empirische Sozialstrukturanalyse“ (Prof. Liebig), Universität Duisburg-Essen
  • 2004-2007 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl „Siedlungs-, Umwelt- und Planungssoziologie“ (Prof. Hamm), Universität Trier
  • 2003-2004 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Die Neuanfänge der empirischen Sozialforschung in Westdeutschland nach dem Zweiten Weltkrieg“ (PI: Prof. Gerhardt), DFG Schwerpunktprogramm 1143, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • 1996-2004 Studium der Soziologie, Ethnologie und Erziehungswissenschaft an der Universität Trier (M.A. mit Auszeichnung)
  • 1997-2003 Studentische Mitarbeiterin in Forschungsprojekten sowie als Tutorin an den Lehrstühlen „Empirische Sozialforschung / Methodenlehre“ (Prof. Reinecke / Prof. Eirmbter), „Wirtschafts- und Sozialstatistik“ (Prof. Krug), „Allgemeine Soziologie“ (Prof. Eckert), „Allgemeine Pädagogik“ (Prof. Rustemeyer), „Siedlungs-, Umwelt- und Planungssoziologie“ (Prof. Hamm) der Universität Trier, außeruniversitäre Dozentin für Statistik und Freie Mitarbeiterin an Markt- und Sozialforschungsinstituten in Trier und Heidelberg

Ämter und Funktionen

  • seit 2020 Mitglied im "Ausschuss Daten" des Forschungsinstituts Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ)
  • seit 2020 Gründungsmitglied und Koordinatorin (mit Felix Knappertsbusch) des Arbeitskreises "Mixed Methods" der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (Flyer als PDF zum Download) 
  • seit 2019 Herausgeberin der Reihe „Methodenintegrative Sozialforschung“ bei Springer VS (mit Felix Knappertsbusch und Susanne Vogl) (Flyer als PDF zum Download)
  • seit 2018 Mitglied des interdisziplinären DFG-Netzwerks "Mixed Methods und Multimethod Research in der empirischen Sozialforschung"
  • seit 2016 Koordinatorin der Forschungsperspektive „Erwerbsarbeit und Gesellschaftsordnung“ am SOFI Göttingen
  • 2013-2016 Mitglied der Koordinationsgruppe im Verbundprojekt „Dritter Bericht zur sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland (soeb 3)“
  • 2013-2015 Mitglied im Vorstand des SFB 882 „Von Heterogenitäten zu Ungleichheiten“
  • 2007-2009 Mitglied im Promotionsausschuss und Frauenrat des FB Gesellschaftswissenschaften der Universität Duisburg-Essen
  • 2006-2007 Mitglied im Vorstand der Sektion „Wirtschafts- und Sozialwissenschaften“ des Graduiertenzentrums der Universität Trier
  • 2005-2007 Mitglied in den Senatskommissionen für Forschung sowie für Lehre / Weiterbildung der Universität Trier
  • 2005-2006 Auswahlausschuss der Rosa-Luxemburg Stiftung
  • 2004-2007 Mitglied im Fachbereichsrat, Struktur- und Entwicklungsausschuss des FB Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie im Rat des akademischen Mittelbaus der Universität Trier

Lehrtätigkeiten

An der Universität Göttingen, Sozialwissenschaftliche Fakultät

  • Seminar „Mixed und Multimethods Forschung“, Gießener Graduiertenzentrum Sozial-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften, SoSe 19
  • Seminar „Methodenintegration in der Arbeitsforschung: Ansätze und Perspektiven“, MA, WS 18/19
  • Seminar „Mixed Methods: Methodologie und Forschungsdesigns“, Göttinger Graduiertenschule Gesellschaftswissenschaften, SoSe 18
  • Seminar „Mixed Methods: Approaches for Combining Qualitative and Quantitative Research”, Göttinger Graduiertenschule Gesellschaftswissenschaften, SoSe 16

 

An der Universität Bielefeld, Fakultät für Soziologie

  • Lehrforschung „Familie, Haushalte und soziale Ungleichheit“, MA (4 SWS), WS 09/10
  • Seminar „Life Course Research”, MA, WS 09/10
  • Seminar „Labour Markets and Social Inequality: Analysis of Panel Data”, MA, SoSe 09

 

An der Universität Duisburg-Essen, FB Gesellschaftswissenschaften, Institut für Soziologie

  • Vorlesung „Vergleichende Sozialstrukturanalyse“, MA, WS 08/09
  • 4 Übungen „Vergleichende Sozialstrukturanalyse“, MA, WS 08/09
  • Seminar „Arbeitsmarkt und Mobilität“, MA, WS 08/09
  • Seminar „Sozialstrukturelle Bedingungen und Folgen individuellen Handelns“, BA, SoSe 08
  • Seminar „Sozialstrukturelle Bedingungen und Folgen individuellen Handelns“, BA, WS 07/08
  • Seminar „Migration und Sozialstruktur: Deutschland und Kanada im Vergleich“, BA, SoSe 07
  • Seminar „Migration in Germany“, MA, Erasmus Dozentenmobilität, ELTE-UNESCO MSP, Budapest, Ungarn, SoSe 07

 

An der Universität Trier, FB IV: Soziologie

  • Seminar „Social Inequalities in Germany“, MA, Erasmus Dozentenmobilität, Babes-Bolyai-Universität in Cluj-Napoca, Rumänien, SoSe 07
  • Seminar „Migration im internationalen Vergleich“, Grundstudium, SoSe 07
  • Seminar „Aktuelle Entwicklungen am Arbeitsmarkt und die Entstehung sozialer Ungleichheiten“, Grundstudium, SoSe 07
  • Seminar „Das Bankensystem im Vergleich der französischen und deutschen Sozialstruktur“, MA, Erasmus Dozentenmobilität, ESSCA in Angers, Frankreich, WS 06/07
  • Seminar „Urban Underclass. Zur räumlichen Dimension sozialer Ungleichheit in Deutschland und Kanada“, Grundstudium, WS 06/07
  • Forschungspraktikum „Soziale Ungleichheit und Bildung“, Grundstudium (4 SWS), SoSe 06
  • Seminar „Prekarität: Was ist das?“, Grundstudium, SoSe 06
  • Forschungspraktikum „Soziale Ungleichheit und Bildung“, Grundstudium (4 SWS), WS 05/06
  • Seminar „Gesellschaftsbegriffe in der Soziologie: Sind Parallelgesellschaften möglich?“, Grundstudium, SoSe 05
  • Seminar „Exklusion: Sozialstrukturelle Analysen zu Formen sozialer Ausgrenzung“, Grundstudium, SoSe 05
  • Seminar „Abweichendes Verhalten und soziale Ausgrenzung“, Grundstudium, WS 04/05

Preise und Stipendien

  • Dissertationspreis der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
  • Preis für hochschuldidaktische Innovationen in der Lehrpraxis, Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung, Universität Duisburg-Essen
  • Auszeichnung für den besten Magisterabschluss im Fach Soziologie, Universität Trier
  • Trierer Ethnologie-Preis, Universität Trier
  • Studienstipendium der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Auslandsaufenthalte

  • Forschungsaufenthalt University of Massachusetts Amherst (USA), 03/2015-04/2015
  • ICPSR Summer Program in Quantitative Methods of Social Research, Ann Arbor (USA), DFG-Sachbeihilfe, 07/2009-08/2009
  • Erasmus-Dozentenmobilität in Ungarn, Rumänien, Frankreich, WS 06/07, SoSe 07
  • Faculty-Enrichment-Stipendium der kanadischen Regierung, 09/2006-10/2006
  • Essex Summer School in Social Science Data Analysis and Collection (England), DFG-Sachbeihilfe, DAAD Fachkursstipendium, ECPSR Scholarship-Fund, 07/2006-08/2006
  • Ethnologische Exkursion nach Indien, 09/2002-10/2002
  • Forschungsaufenthalte in Spanien, Frankreich und Luxemburg, EU-Projekt „Mobilität: ein Beschleunigungsfaktor für soziale Integration“, 01/1999-01/2000
  • Freiwilliges Soziales Jahr, bilaterale Brasilieninitiative „AVICRES e. V.“, Nova Iguacu / Rio de Janeiro (Brasilien), 08/1994-11/1995

Abgeschlossene Projekte (nicht am SOFI)

  • Ursachen und Folgen subjektiver Prekaritätswahrnehmung, BMBF, Laufzeit: 09/2013-10/2016
  • Betriebe und Ungleichheit: Synchrone und diachrone Ungleichheitseffekte zeitweiser Entlassungen (Recalls), Teilprojekt B4 im SFB 882, DFG, Laufzeit: 07/2011-06/2015
  • Altersspezifische Infrastruktur für ältere Personen mit Migrationshintergrund, Stadt Oberhausen, Laufzeit: 01/2008-12/2009
  • Die zeitweise Verlagerung von Arbeitskräften in die Arbeitslosigkeit im Kontext betrieblicher Flexibilisierungsstrategien und individueller Lebensverläufe, Hans-Böckler-Stiftung, Laufzeit: 01/2007-06/2009
  • Arrangierte Ehen in Deutschland: Untersuchung zum Heiratsverhalten islamischer Migranten, Forschungsfonds der Universität Trier, Profilschwerpunkt „Wandel von Gegenwartsgesellschaften“ der Universität Duisburg-Essen, Laufzeit: 09/2006-09/2008
  • Weiterbildung als Fahrschein aus der Zone der Prekarität? Ein systematischer Vergleich von Bedingungen beruflicher Weiterbildung bei Normalarbeitsverhältnissen, atypischen Arbeitsverhältnissen und Arbeitslosigkeit, RatSWD (Expertisenwettbewerb „Bildung im Erwerbsleben“), Laufzeit: 12/2005-12/2006
  • Untersuchungen über die Lage der ausländischen Mitbürger/innen in der Stadt Trier unter besonderer Berücksichtigung der Integration auf dem Arbeitsmarkt, Ministerium für Arbeit, Soziales, Familie und Gesundheit Rheinland-Pfalz, Laufzeit: 04/2002-09/2002
  • Mobilität: ein Beschleunigungsfaktor für soziale Integration, Europäischer Sozialfonds, Laufzeit: 01/1999-01/2000

Veröffentlichungen

Monographien

Herausgeberschaften

Aufsätze

Forschungsberichte

  • 2018
  • Edler, Susanne; Hense, Andrea; Liebig, Stefan; May, Meike; Rüdel, Julia; Schork, Franziska (2018): Erwartungen und Erfahrungen von Beschäftigten in Deutschland. Feldbericht und Codebuch zur standardisierten Beschäftigtenbefragung des Projekts B4. DIW Berlin: Data Documentation 96.Download – PDF, 2 MB
  • 2016
  • Gebel, Tobias; Hense, Andrea; Schork, Franziska; Jacobebbinghaus, Peter (2016): Personaleinsatz aktiv gestalten. Methodendokumentation der deutschlandweiten Betriebsbefragung. SFB 882 Technical Report Series 23. DFG Research Center (SFB) 882 From Heterogeneities to Inequalities. Bielefeld.Download – PDF, 609 KB
  • 2009
  • Hense, Andrea; Plamper, Marko (2009): Altersspezifische Infrastruktur für ältere Personen mit Migrationshintergrund, Methodenbericht. Oberhausen.
  • Hense, Andrea; Plamper, Marko (2009): Altersspezifische Infrastruktur für ältere Personen mit Migrationshintergrund. Oberhausen.
  • Hense, Andrea; Liebig, Stefan; Elsner, Jennifer (2009): Die zeitweise Entlassung von Arbeitskräften als betriebliche Flexibilisierungsstrategie. Projektbericht Hans-Böckler-Stiftung. Universität Bielefeld.

Working Papers

  • 2015
  • Edler, Susanne; Hense, Andrea (2015): Changing reward structures: (Temporary) layoffs and returns on human capital. SFB 882 Working Paper Series No. 50.Download – PDF, 429 KB
  • Rosenbohm, Sophie; Gebel, Tobias; Hense, Andrea (2015): Potenziale und Voraussetzungen für die Sekundäranalyse qualitativer Interviewdaten in der Organisationsforschung. SFB 882 Working Paper Series 43.Download – PDF, 441 KB
  • 2013
  • Hense, Andrea (2013): Excluding Inclusion at the Workplace: A Transaction Cost Approach to Temporary Layoffs. Conference Paper presented at the Annual Meeting of the American Sociological Association, New York, USA.
  • Edler, Susanne; Hense, Andrea (2013): How Rent-seeking Reemployment Decisions Generate Wage Inequalities. Conference Paper presented at the Annual Meeting of the American Sociological Association, New York, USA.
  • Hense, Andrea; Edler, Susanne; Liebig, Stefan (2013): Individual Determinants of Recalls. SFB 882 Working Paper Series No. 18.Download – PDF, 593 KB
  • 2012
  • Hense, Andrea (2012): Firm-specific Determinants of Temporary Layoffs: A Specific Discontinuous Employment Relationship. Conference Paper presented at the Meeting of the ISA-Research Committee on Social Stratification and Mobility, ISA), Charlottesville, USA.
  • 2007
  • Liebig, Stefan; Hense, Andrea (2007): Bedingungen und Folgen betriebsbedingter Entlassungen mit anschließender Wiederbeschäftigung in Deutschland. Duisburger Beiträge zur soziologischen Forschung 4.Download – PDF, 299 KB
  • Baltes, Katrin; Hense, Andrea (2007): Weiterbildung als Fahrschein aus der Zone der Prekarität? Ein systematischer Vergleich von Bedingungen und Wirkungen beruflicher Weiterbildung bei Normalarbeitsverhältnissen, prekären Beschäftigungsformen und Arbeitslosigkeit. RatSWD Working Paper 4.Download – PDF, 413 KB

Mitteilungen aus dem SOFI

  • 2018
  • Hense, Andrea; Vogel, Berthold (2018): Statuserhalt in der "sozialen Mitte". In: Mitteilungen aus dem SOFI, Jg. 12, Ausgabe 29, S. 27.Download – PDF, 2 MB
  • 2016
  • Hense, Andrea (2016): Bedrohung durch Prekarität- Subjektive Wahrnehmung und sozialstrukturelle Ursachen. In: Mitteilungen aus dem SOFI, Jg. 10, Ausgabe 25, S. 13-14.Download – PDF, 1 MB
  • Hense, Andrea; Kuhlmann, Martin (2016): Mixed-Methods Forschung. Erfahrungen und Perspektiven in der Arbeitsforschung. In: Mitteilungen aus dem SOFI, Jg. 10, Ausgabe 25, S. 11-12.Download – PDF, 1 MB
  • 2015
  • Hense, Andrea; Lehweß-Litzmann, René; Leßmann, Ortrud (2015): Verschiedene Möglichkeiten zur Messung von Ungleichheit im Vergleich. In: Mitteilungen aus dem SOFI, Jg. 9, Ausgabe 23, S. 17.Download – PDF, 1 MB

Weitere Publikationen

  • Hense, Andrea (2018): Mixed-Methods Sampling. Blog sozialwissenschaftliche Methodenberatung. Online unter: https://sozmethode.hypotheses.org/606
  • Hense, Andrea (2018): Qualitatives Sampling: Vorteile von Mixed-Methods und Vorgehensweisen. Blog sozialwissenschaftliche Methodenberatung. Online unter: https://sozmethode.hypotheses.org/615
  • Hense, Andrea und Christoph Lammers (Hg.) (2006): Internationalisierung von sozialer Ungleichheit und Armutsbekämpfung. Beiträge des Trierer Kolloquiums Zukunft „Europa vor globalen Herausforderungen". Trier: Schriftenreihe des Zentrums für Europäische Studien, 59.
  • Lammers, Christoph und Andrea Hense (Hg.) (2005): Bildung und Sprache im Zeitalter der Globalisierung. Beiträge des Trierer Kolloquiums Zukunft „Europa vor globalen Herausforderungen". Trier: Schriftenreihe des Zentrums für Europäische Studien, 58.
  • Lammers, Christoph und Andrea Hense (Hg.) (2005): Internationale Finanz- und Wirtschaftsbeziehungen. Beiträge des Trierer Kolloquiums Zukunft „Europa vor globalen Herausforderungen". Trier: Schriftenreihe des Zentrums für Europäische Studien, 57.

Vorträge

International

  • 28.09.2019 „(Dis-)Kontinuität über drei Generationen: Einblicke in drei Berufsfelder der Mitte“ (mit Miriam Schad), Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie, Salzburg, Österreich
  • 27.09.2019 „Mehr-Generationen-Interviews: Multimethod Forschung zur Statusweitergabe in der Mittelschicht“ (mit Miriam Schad), Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie, Salzburg, Österreich
  • 12.09.2019 „Wie beurteilen Beschäftigte die Teilhabe am Erwerbsleben? Grundlagen einer Theorie zur sozialen Erklärung von Ungleichheitswahrnehmungen”, Kongress der Schweizer Gesellschaft für Soziologie, Neuchâtel, Schweiz
  • 21.08.2019„Family Interviews: Exploring Intergenerational Occupational Transmission in the Middle Class.” (mit Miriam Schad), Conference of the European Sociological Association, Manchester, England
  • 21.08.2019 „Intergenerational Longitudinal Research: Analyzing Relationships and Mentalities with Family Interviews”  (mit Miriam Schad), Conference of the European Sociological Association, Manchester, England
  • 16.07.2019 „How graphical elicitation methods complement family interviews“, Conference of the European Survey Research Association (ESRA), Zagreb, Kroatien
  • 07.09.2018 „Social determinants of self-perceived employment precarity in Germany”,  Centre for German and European Studies,  St. Petersburg, Russland
  • 24.08.2018 „A complementary research design: Aims, benefits, and pitfalls” (mit Franziska Schork und Tobias Gebel), Conference of the Mixed Methods International Research Association, Wien, Österreich
  • 22.08.2018 „Sequential Mixed Methods Sampling: How Quantitative Secondary Data Can Support Qualitative Sampling Plans and Theoretical Sampling”, Conference of the Mixed Methods International Research Association, Wien, Österreich
  • 15.06.2018 „Sozialstrukturelle Faktoren selbst wahrgenommener Erwerbsprekarität in Deutschland“, Abschlusskolloquium des ANR/DFG-Projektes DEVENT „Teilhabechancen und berufliche Entwicklung abhängig Beschäftigter. Ein deutsch-französischer Vergleich“, Paris, Frankreich
  • 14.09.2016 „How to deal with convergent, complementary, and divergent findings in mixed methods research?” (mit Franziska Schork und Tobias Gebel), International Conference on Social Science Methodology, RC33 (ISA), Leicester, Großbritannien
  • 05.08.2016 „Causal Interpretations in Mixed Methods Research: Advantages and Challenges”, Conference of the Mixed Methods International Research Association, Durham, Großbritannien
  • 12.07.2016 „Explaining the Emergence of Self-Perceived Precarity”, ISA Forum of Sociology, Wien, Österreich
  • 02.10.2015 „Prekarität als Chiffre für die neue soziale Frage im gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Diskurs“, Österreichischer Soziologie Kongress, Innsbruck, Österreich
  • 01.10.2015 „Inwiefern ist die Untersuchung der prekären Gesellschaft selbst prekär?”, Österreichischer Soziologie Kongress, Innsbruck, Österreich
  • 17.07.2015 „Problems and solutions of a mixed methods study that analyzes recalls” (mit Tobias Gebel, Franziska Schork), Conference of the European Survey Research Association, Reykjavik, Island
  • 16.07.2015 „Advantages of a complementary and development research design to analyze temporary layoffs” (mit Tobias Gebel, Franziska Schork), Conference of the European Survey Research Association, Reykjavik, Island
  • 03.07.2015 „Measuring and Explaining Self-Perceived Employment Risks”, Society for the Advancement of Socio-Economics, LSE, London, Großbritannien
  • 28.05.2015 „Who is temporarily excluded from employing organizations?”, RC 28 (Research Committee on Social Stratification and Mobility, ISA), Tilburg University, Niederlande
  • 02.04.2015 „Determinants and Inequality Effects of Temporary Layoffs“,UMASS Amherst, USA
  • 28.03.2015 „Temporary layoffs: Opportunity hording or exploitation?”, Annual Meeting of the Southern Sociological Society, New Orleans, USA
  • 09.02.2015 „Temporary layoffs and cumulative (dis)advantages: Different perspectives on inequality", International Mixed Methods Conference, ZIF, Bielefeld
  • 25.09.2014 „A socio-structural explanatory model of self-perceived employment risks", European Consortium for Sociological Research (ECSR) Conference, WZB, Humboldt University, Berlin
  • 11.09.2014 „Temporary layoffs: new issue for social and employment policy?”, Industrial Relations in Europe Conference (IREC), Dublin, Irland
  • 30.08.2013 „Rent Production: A Mechanism that Explains Wage Inequalities in Flexibilized Labor Markets” (mit Susanne Edler), European Sociological Association (ESA) Conference 2013, Turin, Italien
  • 29.08.2013 „Socio-structural Determinants of Self-perceived Job and Income Risks”, European Sociological Association (ESA) Conference, Turin, Italien
  • 13.08.2013 „How Rent-seeking Reemployment Decisions Generate Wage Inequalities” (mit Susanne Edler), Annual Meeting of the American Sociological Association 2013, New York, USA
  • 10.08.2013 „Excluding Inclusion at the Workplace: A Transaction Cost Approach to Temporary Layoffs”, Annual Meeting of the American Sociological Association, New York, USA
  • 28.06.2013 „Heterogenitäten und Ungleichheiten in Organisationen“, Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Soziologie, Bern, Schweiz
  • 27.06.2013 „Sozialstrukturelle Bedingungen der subjektiven Wahrnehmung von Job- und Einkommensverlustrisiken“, Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Soziologie, Bern, Schweiz
  • 13.08.2012 „Firm-specific Determinants of Temporary Layoffs: A Specific Discontinuous Employment Relationship”, RC 28 (Research Committee on Social Stratification and Mobility, ISA), University of Virginia, Charlottesville, USA
  • 28.06.2012 „Temporary layoffs: A firm-specific strategy for increased flexibility in Germany?”, Society for the Advancement of Socio-Economics, MIT, Cambridge, USA
  • 11.07.2010 „Temporary layoffs: A "new" strategy for increased flexibility in Germany?”, ISA World Congress of Sociology, Göteborg, Schweden
  • 17.07.2009 „Self-perceived job and income insecurity“, Society for the Advancement of Socio-Economics, Paris, Frankreich
  • 14.12.2007 „Arranged Marriages in Germany: Inside Perspectives of Muslim Marriage Traditions“ (mit Marén Schorch), EAPS Working Group „The Anthropological Demography of Europe“, Institut National d’Etude Démographiques, Paris, Frankreich
  • 19.10.2007 „Wer organisiert berufliche Weiterbildung für atypisch Beschäftigte?“, AKempor, Wirtschaftsuniversität Wien, Österreich
  • 28.05.2007 „Migrants and ethnic minorities in Germany: The development of social inequality and segregation”, Akademie der Wissenschaften, Sibiu, Rumänien

 

National

  • 21.09.2020 „Soziologische Wahrnehmungsforschung und subjektive Prekarität“ (mit Daniel Baron, Fabian Beckmann, Fabian Hoose), Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Berlin
  • 27.11.2019 „Prekäre Arbeit in der Selbstwahrnehmung von Beschäftigten“, Workshop „Wert der Arbeit“ des DGB Bundesvorstands, Berlin
  • 25.11.2019 „Familieninterviews zur Analyse sozialer Ungleichheiten: Erhebungsformate und Auswertungsstrategien“  (mit Miriam Schad), Forschungskolloquium am Methodenzentrum Sozialwissenschaften, Göttingen
  • 30.10.2019 „Familien in der Mittelschicht: Mehr-Generationen-Interviews zur intergenerationalen Statusweitergabe“ (mit Miriam Schad), Forschungskolloquium am SOFI, Göttingen
  • 25.10.2019 „Mechanismen der Statusstabilisierung in unteren und mittleren Lagen: Eine vergleichende Analyse sozialer Laufbahnen“ (mit Natalie Grimm und Miriam Schad), Tagung „Soziale Ungleichheit, Individualisierung, Lebenslauf“ der DGS-Sektion „Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse“, Rostock
  • 29.04.2019 „Teilhabe in Zeiten der sozialen Unsicherheit“, IAQ-Klausurtagung, Mühlheim
  • 19.03.2019 „Familieninterviews: Design und Sampling" (mit Miriam Schad), Workshop "Auswertungsmethoden narrativer Gemeinschaftsinterviews", SOFI Göttingen
  • 28.09.2018 „Mixed-Methods-Sampling zur Erforschung komplexer Phänomene“, Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Göttingen
  • 25.09.2018 „Spaltet Prekarität unsere Gesellschaft?“ Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Göttingen
  • 20.06.2018 „Wahrnehmung der eigenen Prekarität: Theoretische Ansätze zur sozialen Erklärung von Ungleichheitswahrnehmungen“, Institutskolloquium der Universität Duisburg-Essen, Duisburg
  • 02.03.2017 „Theoretische Ansätze zur sozialen Erklärung selbst wahrgenommener Prekarität“, Tagung „Prekarisierung Unbound? Zum gegenwärtigen Stand der Prekarisierungsforschung aus interdisziplinärer Perspektive“, Humboldt-Universität zu Berlin
  • 11.11.2016 „Mixed Methods in der Organisationsforschung“ (mit Franziska Schork), For-schungskolloquium am SOFI, Göttingen
  • 30.09.2016 „Methodologische Grenzziehungen in der Arbeitsforschung: Erfahrungen und Perspektiven methodenintegrativer Ansätze“ (mit Martin Kuhlmann), Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Bamberg
  • 27.09.2016 „Subjektive Wahrnehmung von potenzieller Ausgrenzung und ihre sozialstrukturellen Ursachen“, Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Bamberg
  • 19.11.2015 „Flexibilisierungsstrategien von Organisationen am Beispiel der zeitweisen Entlassung von Arbeitnehmer/innen“ (mit Tobias Gebel und Franziska Schork), Jahrestagung des AKempor, Lüneburg
  • 05.10.2015 „Wahrnehmung der eigenen Prekarität: Grundlagen einer Theorie zur sozialen Erklärung von Ungleichheitswahrnehmungen“, Herbsttagung der Sektion „Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse“, Bremen
  • 04.12.2014 „Teilhabe messen? Methodik und Empirie. Prekarität von Beschäftigung", Zweites Werkstattgespräch des soeb-Verbunds, Göttingen
  • 08.10.2014 „Sozialstaatliche Ursachen wahrgenommener Erwerbsprekarität", Sektion Sozialpolitik, Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Trier
  • 07.10.2014 „Führt die Bewältigung konjunktureller Krisen anhand von Recalls zu persönlichen Krisen?" (mit Daniela Schiek und Susanne Edler), Sektion Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse, Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Trier
  • 19.10.2012 „Discontinuous Employment in the Same Company: Firm-specific Determinants“, IAB, Nürnberg
  • 21.09.2012 „Individual Determinants of Recalls”, Opening Conference of the SFB 882, Bielefeld
  • 25.05.2010 „Einkommens- und Beschäftigungsunsicherheit: Panelanalysen zur subjektiven Prekaritätswahrnehmung, Universität Göttingen
  • 22.04.2010 „Recalls als neue betriebliche Flexibilisierngsstrategie: Zähldatenbasierte Panelanalysen mit IAB-Daten”, Drittes Werkstattgespräch „Erwerbsteilhabe: Beschäftigungssystem und betriebliche Produktionsmodelle“, SOFI, Göttingen
  • 16.07.2008 „Prekarisierung im Wandel der Erwerbsarbeit“, Universität Leipzig
  • 01.07.2008 „Betriebliche Beschäftigungspolitik in flexiblen Arbeitsmärkten: Zähldatenbasierte Panelanalysen zum Einsatz von Recalls“, Universität Mainz
  • 12.02.2008 „Weiterbildungschancen in flexiblen Arbeitsmärkten“, WSI, Düsseldorf
  • 13.12.2007 „Privilegien und Barrieren beim Zugang zu beruflicher Weiterbildung“, Tagung „Arbeitsmarkt und Sozialpolitik“ von SAMF, WSI und SFB 580 am WZB, Berlin
  • 16.11.2007 „Arrangierte Ehen: Ursache und Folge verstärkter ethnischer Segregation?“ (mit Markus Gamper), Tagung „Migration und residentielle Mobilität“ der Forschungsgruppe Migremus, Universität Bremen
  • 20.10.2007 „Verlagerung von Arbeitskräften in die Arbeitslosigkeit als „neue“ personalpolitische Flexibilisierungsstrategie?“, DGS-Sektion „Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse“, IAB Nürnberg
  • 27.09.2007 „Arrangierte Ehen: Migrationssoziologische Perspektiven in der Familiensoziologie“ (mit Annette Stürmer), DGS-Sektion Familiensoziologie, Heidelberg
  • 18.07.2007 „Arbeitsmarktforschung aus Sicht einer an Bourdieu orientierten Sozialstrukturanalyse“, Universität Trier
  • 28.06.2007 „Recalls: Eine „neue“ personalpolitische Flexibilisierungsstrategie?“ (mit Stefan Liebig), Universität Duisburg-Essen
  • 15.06.2007 „Berufliche Weiterbildung als nachholendes Integrationsinstrument?“, Tagung „Berufliche Bildung zwischen gesellschaftlicher Integration und Selektion“ von BDS, BIBB und sfs in Bonn
  • 04.05.2007 „Versperrter Zugang zu beruflicher Weiterbildung von atypisch Beschäftigten“, Konferenz „Die soziale Frage am Beginn des 21. Jahrhunderts: Prekarität, Abstieg, Ausgrenzung“, SFB 580 und Hans-Böckler-Stiftung, Jena
  • 26.02.2007 „Wie valide sind Effekte von beruflicher Weiterbildung tatsächlich messbar?“ (mit Katrin Baltes), Sektion Erwachsenenbildung der DGfE, DIE, Bergisch Gladbach
  • 08.12.2006 „Die zeitweise Verlagerung von Arbeitskräften in die Arbeitslosigkeit: Betriebliche Beschäftigungspolitik und die Nutzung sozialer Sicherungssysteme“ (mit Stefan Liebig), IAB, Nürnberg
  • 21.11.2006 „Recalls: Betriebliche und arbeitnehmerische Handlungslogiken dieser Flexibilisierungsstrategie“ (mit Stefan Liebig), Universität Trier
  • 19.06.2006 „Bildung im Erwerbsleben", Universität Trier
  • 18.06.2006 „Bildungskarrieren ins Abseits: Exklusionsmechanismen innerhalb der Weiterbildung", Universität Trier
  • 17.05.2006 „Die soziale Situation von Migrantenkindern in Deutschland", Zivildienstschule Trier
  • 12.05.2006 „Prekäre Arbeit = prekäre Bildung?" (mit Katrin Baltes), Konferenz für Sozial- und Wirtschaftsdaten, Wiesbaden
  • 17.02.2006 „Weiterbildung als Fahrschein aus der Zone der Prekarität?“ (mit Katrin Baltes), Universität Trier

 

Organisation von Veranstaltungen (Auswahl)

  • „Die soziale Formierung subjektiver Prekarität: Soziologische Wahrnehmungsforschung im Spannungsverhältnis von Struktur und Individuum“ (mit Daniel Baron, Fabian Beckmann, Fabian Hoose),  Ad-hoc-Gruppe, Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Berlin, 2020
  • „Reflections on Mixed and Multimethod Research“ (mit Susanne Vogl, Leila Akremi), 2 Sessions, Conference of the European Survey Research Association, Zagreb, 2019
  • „Data Analysis and  Sampling in Mixed Methods and Multimethod Social Research“ (mit Felix Knappertsbusch), International Conference and Workshop of the DFG Research Network “Mixed Methods and Multi-Method Social Research”, Georg-August-Universität Göttingen, 2019
  • „Die komplexe Dynamik lokaler Arbeitsziehungen. Globale Entwicklungen und deren lokale Folgen“ (mit Tobias Gebel, Franziska Schork), Ad-hoc-Gruppe, Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Göttingen, 2018
  • „Prospects and Limitations of Mixed Methods Research” (mit Nina Baur, Udo Kelle, Felix Knappertsbusch), Session, RC33 Regional Conference on Social Science Methodology: Asia, Taipei, 2017
  • „Mixed Methods Sampling Procedures: Techniques, Methodological Problems, and Meta‐Inferences” (mit Leila Akremi), Session,  Conference of the European Survey Research Association, Lissabon, 2017
  • „Mixed Methods and the Limits of Social Research” (mit Udo Kelle, Felix Knappertsbusch), Session,  Conference of the European Survey Research Association, Lissabon, 2017
  • „Challenges of Mixed Methods Data Analysis and Interpretation“ (mit Tobias Gebel, Felix Knappertsbusch, Franziska Schork), 2 Sessions, International Conference on Social Science Methodology der RC33, Leicester, 2016
  • „Methodenintegrative Forschung: Theoretische, methodologische und epistemologische Grenzziehungen und praktische Integrationsprobleme“ (mit Franziska Schork), Ad-hoc-Gruppe Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Bamberg, 2016
  • „Rising tides do not lift all boats: Die Persistenz von Schließungsprozessen bei der Verteilung gesellschaftlicher Wohlfahrt“ (mit René Lehweß-Litzmann, Peter Bartelheimer), Ad-hoc-Gruppe Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Bamberg, 2016
  • „Inequality of What? Social Monitoring and the Difficult Choice of Analytical Concepts and an Implementable Metric“ (mit René Lehwess-Litzmann, Ortrud Lessmann, Jürgen Kädtler), SASE Mini Conference, LSE, London, 2015
  • „Beyond methodological dualism: Combining qualitative and quantitative data” (mit Ingrid Tucci, Stefan Bernhard), International Conference, ZIF Universität Bielefeld, 2015
  • „Econometrics of Evaluation“ (mit Alexia Meyermann), Workshop, Universität Duisburg-Essen, 2009
  • „SOEPcampus@Universität Duisburg-Essen“ (mit Stefan Liebig), Workshops, 2007-2009
  • „Bildung im Erwerbsleben“ und „Weiterbildung als Fahrschein aus der Zone der Prekarität?" (beide mit Katrin Baltes), Tagungen, Universität Trier, 2006
  • „Bildung im Erwerbsleben“ (mit Jürgen Schiener), Werkstattgespräch, ZUMA, Mannheim, 2006
  • „Parallelgesellschaften in Deutschland: Realität oder Fiktion?", Veranstaltungsreihe, Universität Trier, 2006
  • „Kolloquium Zukunft: Europa vor globalen Herausforderungen“, Veranstaltungsreihe, Universität Trier, 2001-2005